Hauptmen der Webseite von Oliver Keymis

Presse

Keymis: Monster-Trucks werden NRW-Straßen überrollen

15.09.06

Auf den Straßen in NRW sollen nach den Plänen von Verkehrsminister Oliver Wittke demnächst Riesen-LKW mit einer Länge von mehr als 25 Meter und 60 Tonnen Gewicht zugelassen werden. Dazu erklärt Oliver Keymis MdL, verkehrspolitischer Sprecher:

"Diese Monster-Trucks werden die Straßen in NRW platt walzen. Der LKW-Wahnsinn bekommt eine neue Dimension. Wenn ein solcher LKW-Panzer ungebremst in ein Stauende rast, werden wir eine Katastrophe in bislang nicht bekannter Dimension erleben. Solche Giga-Liner gehören schon aus Sicherheitsgründen nicht auf die Straßen in NRW. Aber es droht wieder schwarz-gelbe Verkehrspolitik. Straße vor Schiene, Privat vor Staat: Die Spediteure sparen Arbeitsplätze, Mautgebühren und Steuern ein, und die Straßen- und Brückenschäden durch die 60-Tonnen-Ungetüme zahlen die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler.

Verkehrsminister Wittke trägt mit seinen Plänen die Verantwortung, wenn zukünftig noch mehr LKW die Autobahnen in NRW verstopfen. Denn die Riesen-LKW werden noch mehr Verkehr von der Schiene auf die Straße bringen. Das ist verkehrspolitischer Schwachsinn zu Lasten der Umwelt, und das ist ökonomischer Schwachsinn zu Lasten der Arbeitsplätze."

Antrag der Grünen Fraktion


 

zurck

Logo der Grnen im Landtag NRW