Hauptmen der Webseite von Oliver Keymis

Presse

GRÜNE: Landesregierung muss Lärmkarten neu berechnen

27.08.09

Zweifel an den Datengrundlagen für die Lärmkarten des Flughafens Düsseldorf

Horst Becker MdL, verkehrspolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, und Oliver Keymis MdL, Vizepräsident des Landtages NRW, nehmen zur Antwort des Landesumweltministeriums auf eine kleine Anfrage zur fehlerhaften Berechnung des Schallimmissionsplanes für den Flughafen Düsseldorf wie folgt Stellung:

„Die Fluglärmkarten für den Düsseldorfer Flughafen gemäß der EU-Umgebungslärmrichtlinie sind offensichtlich falsch und müssen umgehend neu berechnet werden. Es ist unverantwortlich, wie die Landesregierung über die begründeten Zweifel des Fluglärmexperten Hans Joachim Beckers an der Richtigkeit der Eingangsdaten für die Berechnung der Lärmkarten hinweg geht. Skandalös ist auch die Geheimniskrämerei von Umweltminister Eckhard Uhlenberg (CDU) bei den Fluglärmdaten. Der Flughafen ist gesetzlich gezwungen, die notwendigen Daten zur Berechnung der Lärmkarten an das Umweltministerium zu melden. Damit verfügt das Ministerium über diese Daten und muss sie auch gemäß dem Umweltinformationsgesetz herausgeben.
Die Lärmkarten bilden die Grundlage für die gesetzlich vorgesehene Lärmminderungsplanung der Kommunen rund um den Flughafen Düsseldorf. Die Lärmaktionspläne für den Fluglärm hätten eigentlich bis zum 18. Juli 2008 (!) vorliegen müssen. Damit es hierbei zu keinen Fehlplanungen kommt, ist eine dringende Überarbeitung der Lärmkarten erforderlich."

Anlagen:

 

zurck

Logo der Grnen im Landtag NRW