Hauptmenü der Webseite von Oliver Keymis

DFPG

Erste Deutsch-Französische Parlamentariergruppe im Landtag Nordrhein-Westfalen gegründet


Generalkonsul Hugues Nordi und Landtagsvizepräsident Oliver Keymis

Am 14. Dezember 2010 trat die Deutsch-Französische Parlamentariergruppe zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Zum Vorsitzenden wählte die Gruppe auf Vorschlag des Landtagspräsidenten Eckhard Uhlenberg den 2.Vizepräsidenten des Landtags NRW, Oliver Keymis MdL.

Im Beisein des französischen Generalkonsuls M. Hugues Nordi und seiner Pressesprecherin, Mme Véronique Donat, freute sich Vizepräsident Keymis, dass nun erstmals im Landtag Nordrhein-Westfalen auch eine deutsch-französische Freundschaftsgruppe institutionalisiert werde. Frankreich sei der wichtigste Handelspartner Deutschlands mit einem Handelsvolumen von rund 90 Mrd. EURO, es leben rund 30.000 Franzosen in Nordrhein-Westfalen, es gebe zahlreiche Städte- und auch Schulpartnerschaften zwischen NRW und Frankreich und der intensive Kulturaus-tausch im Rahmen des Frankreich-Nordrhein-Westfalen-Jahres 2008/2009 unter dem ansprechenden Titel „artention“ war ein auf beiden Seiten ein großer Erfolg.

Die hohe Wertigkeit, die der deutsch-französischen Freundschaft für die europäische Entwicklung zukomme, werde damit endlich auch durch das NRW-Parlament unterstrichen.


Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

Der französische Generalkonsul Hugues Nordi brachte in seiner Begrüßungsrede seine besondere Freude über diesen „historischen Schritt“ zum Ausdruck. Er wisse, gerade auch vor dem Hintergrund der langen deutsch-französischen Geschichte, die mit blutigen Kriegen und „Erbfeindschaft“ belastet war, welche Bedeutung diese heute so gefestigte Freundschaft im Herzen Europas hat und mit Hinweis auf die Geschichte der deutsch-französischen Freundschaft erinnerte der Generalkonsul an die festen Bande, begründet durch den Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrag vom 22. Januar 1963 (Élysée-Vertrag), die jeweils engen Beziehungen auf höchster staatlicher Ebene zwischen Konrad Adenauer und Charles de Gaulle, Willy Brandt und Georges Pompidou, Giscard d’Estaing und Helmut Schmidt, Helmut Kohl und Francois Mitterand, Jaques Chirac und Gerhard Schröder. Gerade diese persönlichen Verbindungen seien es, welche auch die Völker einander nahe bringen.

Engagiert setzte sich Generalkonsul Hugues Nordi dafür ein, auch enge Partnerschaften zwischen französischen Regionen und deutschen Ländern zu schließen, so wie es bereits die Partnerschaft zwischen der Region Nord-Pas-de-Calais, rings um die Hauptstadt Lille und Nordrhein-Westfalen gebe.

Vizepräsident Oliver Keymis ergänzte, die deutsch-französische Freundschaft bilde die stabile Achse Europas und auch Angela Merkel und Nicolas Sarkozy finden – trotz mancher Meinungsverschiedenheiten – immer wieder im entscheidenden Moment zueinander. Nordrhein-Westfalen werde nun auch auf der Ebene des Landtags seine Beziehungen zu Frankreich ausbauen.


Logo der Grünen im Landtag NRW